offeryn - The Toolmaker  
 

 

back to Homepage


 

 

 

 

 

 

[o Fe rin]
1. Marke für Software-Werkzeuge von Wiljo Heinen. (Markenschutz beantragt)
[o FE rin] 
1. Branding of Wiljo Heinen's software tools

 
Wiljo Heinen is at the heart of offeryn® tools.

Wiljo Heinen

  • studied Physics at the Univ. of Dortmund from 1978 to Feb. 1984
  • worked at CERN, Geneva and DESY, Hamburg as a member of the CERN experiment NA31 from 1984 to Dec. 1986
  • worked as a software engineer, software dev. group leader and head of the software department at iP-Systems, developing the operating system and supervising the development of compiler and execution environment of a massively parallel computer
  • worked as a software development group leader in the development of optical archiving systems in 1989
  • was the first employee of MobilCom AG, one time a major player in the German mobile phone market. As head of the IT department he was responsible for major decisions laying the ground of and developing MobilComs billing system
  • founded his own company in 1992, CLS commercial link systems
  • CLS worked as ISP from Nov. 1992 until the ISP business unit was sold to Mannesmann Telecommunications
  • CLS developed an ISDN router, under the name of BANZAI, later CONcorde, which was sold until late 1997
  • CLS developed major parts of the entrance system of the Deutsche Messe AG, which hosts the world's biggest computer fair, CeBIT. Today the system is further developed, maintained and marketed by Aditus GmbH.
  • CLS develops software for the telecom industrie
  • Wiljo Heinen left CLS at the end of 1999
  • Sad as it it, the remaining CLS team decided to liquidate the company in 2002.

Hinter den offeryn® tools steckt Wiljo Heinen.

Wiljo Heinen

  • ist Diplom-Physiker ; er studierte von 1978 bis Feb. 1984 an der Universität Dortmund
  • arbeitete am CERN, Genf und am DESY, Hamburg, als Mitglied des CERN Experiments NA31 (CP-Verletzung) bis Ende 1986
  • als Software-Entwickler, Software-Gruppenleiter und schließlich als Software-Entwicklungschef arbeitete er an der Entwicklung eines Betriebssystems, Compilers und Anwendungen für einen massiv parallelen Computer bei der Firma iP-Systems
  • als Software-Gruppenleiter arbeitete er Ende der 80ger Jahre an der Entwicklung optischer Archivierungssysteme
  • war der erste Mitarbeiter der heutigen MobilCom AG. Als EDV-Leiter stellte er die Weichen für das eigenständige Abrechnungssystem des Telefondienstleisters und leitete die Entwicklung der Software bis zur Einsatzreife
  • gründete 1992 seine eigene Firma, die CLS commercial link systems
  • CLS begann im November 1992 als einer der ersten Internetprovider der Bundesrepublik. Der Geschäftsbereich Internet wurde 1997 ausgegliedert
  • CLS entwickelte einen ISDN-Router, der zunächst unter dem Namen BANZAI!, später Concorde erfolgreich vermarktet wurde
  • CLS entwarf und entwickelte die Kernkomponenten des Kassen- und Einlaßsystems der Deutschen Messe AG. Dieses System wird heute von der Aditus GmbH weiterentwickelt, gepflegt und vermarket.
  • CLS entwickelt heute Software für die Telekommunikations-Branche
  • Wiljo Heinen verließ CLS zum Jahresende 1999, um neue Herausforderungen zu finden.
  • Traurig, aber wahr: Das restliche CLS-Team hat sich im Jahre 2002 entschlossen, die CLS GmbH aufzulösen.


Today Wiljo Heinen is offering his knowledge and expertise as a freelance computer consultant and software developer.

Want to know more ? Feel free to inquire at

info@offeryn.com



Heute bietet Wiljo Heinen seine Fähigkeiten und Fertigkeiten als selbständiger Berater und Entwickler an.

Für Details senden Sie doch einfach eine Mail an

info@offeryn.de

2. Walisisch für Instrument, Werkzeug, Gerät 2. Welsh for instrument, tool, appliance